Rezept des Monats: Schweinefiletspieße in Senf-Salbei-Sahne und Herzoginkartoffeln

Rezept des Monats: Schweinefiletspieße in Senf-Salbei-Sahne und Herzoginkartoffeln

Schweinefiletspieße in Senf-Salbei-Sahne und Herzoginkartoffeln

 

 

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Für 10 Personen

Zutaten

1 kg McCain Herzoginkartoffeln

Schweinefilet  (ca. 1,5 kg)

400 g durchwachsener Speck (Bacon) in dünnen Scheiben

2 ½ Zwiebeln (150 g)

2 kleine Zucchini (250 g)

2 EL Butter

10 Salbeiblätter

500 g braune Champignons

2 TL körniger Senf

500 ml Sahne

Salz, Pfeffer

Zitrone

 

Zubereitung

Die Speckscheiben auf einem Stück Frischhaltefolie leicht überlappend nebeneinander auslegen. Schweinefilet mit Senf bestreichen, mit Pfeffer würzen und in den Speck einwickeln, Frischhaltefolie entfernen.

Zwiebel schälen, den Wurzelansatz abschneiden, der Länge nach vierteln und aufblättern. Zucchini der Länge nach halbieren und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Champignons putzen, kurz waschen und auf Küchenkrepp abtrocknen lassen.

 

Schweinefilets in 2,5 cm dicke Medaillons schneiden und abwechselnd mit Zwiebel und Zucchinischeiben auf Spieße stecken. 10 Spieße mit je drei Medaillons stecken.

 

Champignons putzen, kurz waschen, die Stielenden anschneiden und vierteln. Salbeiblätter kurz waschen, größere Blätter in Streifen schneiden.

 

Spieße in heißer Butter von beiden Seiten anbraten, Champignons hinzufügen, kurz mitbraten, Salbei und Sahne hinzufügen, Deckel auflegen und 3 Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen. Mit körnigem Senf, Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

 

Herzoginkartoffeln nach Packungsanweisung zubereiten und dazu servieren.